Die Bounty – Das Modell Teil 3

Nach Abschluß der Arbeiten an der Vitrine geht es nun an die Beschreibung der Bauabschnitte vom Grundgerüst zum fertigen Modell. In einem früheren Artikel hatte ich die lange Pause meiner Arbeit damit begründet, für die Schleifarbeiten einen geeigneten Raum suchen zu müssen. Speziell geht es dabei um den Erstschliff des mit den Grundplanken  des Modells versehenen Rumpfes. Das wirbelt buchstäblich reichlich Staub auf und ich wollte das weder meinen Nachbarn noch meiner gesetzliche angetrauten Ehefrau antun. In der Freiluftvariante würde ich mir ziemlichen Ärger einhandeln, denn die Fenster müssten dabei (besser: danach) mehrmals geputzt werden.

Nun ist mir jedoch der Zufall in zweierlei Hinsicht zu Hilfe gekommen: Zum einen besitze ich seit kurzem einen geräusch- und relativ staubarm arbeitetenden Winkelschleifer mit Akkubetrieb. Ausprobiert und akzeptiert. Zum anderen  haben sich in den letzten Wochen in unserem Wohnpark  die Handwerker mit Stemmarbeiten und so weiter ausgetobt. Da fällt doch ein wenig mehr Schleifstaub gar nicht auf, oder? Also auf gehts, in den nächsten Tagen wird geschliffen, was das Zeug hält.

Steuerbordseite

In den beiden Bildern seht ihr den Modellzustand jetzt und die zu schleifenden Stellen sind deutlich erkennbar, einmal an der Steuerbordseite (für Nicht-Sehleute (!) in Fahrtrichtung …rechts…) und dann an der Backbordseite (….links…) Wohlgemerkt, es steht der Grundschliff 1 an. An der Steuerbordseite sehr Ihr den zukünftig offen einsehbaren Bereich der Unterdecks (…Etagen…) . Danach wird der Rumpf mit Holzspachtel kalfatert (…abgedichtet…).  Dann wird erneut geschliffen, um den Rumpf zu glätten und zum Schluß Edelholzfurnier aufgebracht und endgeschliffen.

Backbordseite

Gut zu erkennen ist an dieser Ansicht, dass die Bounty keine Aufbauten hatte, sondern ein fast planes Oberdeck mit offenem Steuerstand. Die Kapitänskajüte (…Kammer, Schlaf- und Wohnraum…) und alle weiteren Räume befanden sich in den Unterdecks. Der Rumpf ist in dieser Bauphase noch nicht vollständig geschlossen. Zur Stabilität des Rumpfes wurden die Grundplanken nicht nur verleimt, sondern auch genagelt. Während der Schleifarbeiten werden die Nagelköpfe plan geschliffen.

Das folgende Bild zeigt die Steuerbordseite der Barkasse (… Beiboot…) vor dem Finish, d.h. vor dem Polieren und Säubern des Modellteils.

Steuerbordseite Barkasse

Was waren die Schritte bis hierher?

Die Artikelreihe „Das Modell 1……) wird zwar gelegentlich fortgeführt, aber für die einzelnen Bauschritte (Phasen) wird eine neue Artikelreihe  mit zusammengefassten Abschnitten des  Zusammenbaus folgen.

Es geht hier bald los mit dem 1. Artikel „Die Bounty – Abschnitt 1 – Der Kiel und die Spanten“.

In jedem dieser Artikel werden die Fachbegriffe kurz erläutert, bzw. übersetzt und in die Tags übernommen, so könnt Ihr später über die Blogsuche einzelne Begriffe abfragen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei