AMS-Miniaturen Werkstatt im Maßstab 1:72

Bereits beim Bau des Friedhofs von Najewitz Modellbau habe ich zusätzlich Mauerelemente aus Gießkeramik verwendet. Leider hat der Hersteller der verwendeten Elemente, AMS Miniaturen, den Betrieb eingestellt. Aus dessen Restbeständen konnte ich jedoch noch einen Bausatz einer Werkstatt im Maßstab 1:72 erwerben. Als Leihgabe stand ein früheres Modell bereits auf der Präsentationsplatte des Tabletop-Strategiespiels „Behind Omaha“ auf der Hamburger Tactica 2013 bis 2016: werkstatt Inzwischen habe die Leihgabe zurückgegeben und meine eigene Interpretation der Werkstatt gestaltet. Abgesehen von Efeuranken (Miniatur) habe ich noch Regenrinnen und -abflüsse von Auhagen verwendet: Die Werkstatt wird von mir bei vielen Demo-Spielen von Behind Omaha

Weiterlesen

SAGA Kreuzzüge: Geländestücke

Wie in meinem letzten Beitrag angekündigt, widme ich mich heute den Geländestücken meiner SAGA-Spielfläche „Kreuzzüge“. Ich hatte zuvor noch kein Gelände für eine wüstenähnliche Umgebung gebaut. Das war zunächst einmal Neuland für mich. Beim Bau einer Rollmatte als Spielfeld für mein Setting „SAGA Dark Ages“ hatte ich bereits erste Erfahrungen mit Malervlies gemacht. So entschied ich mich daher, auch für die Kreuzzüge eine solche zu bauen. Es gibt bereits Dutzende von Bauanleitungen für Rollmatten im Internet und da mein Verfahren zur Herstellung sich nicht wesentlich von diesen unterscheidet, beschränke ich mich hier auf die Abbildung und ein paar Details: Geländestücke Rollmatte

Weiterlesen

SAGA Kreuzzüge: Meine Sarazenen

Wie viele andere Hobbyisten bin auch ich unheilbar mit dem SAGA-Virus infiziert. Ich berichtete ja bereits in ein paar älteren Beiträgen über den Aufbau meiner Normannen (zuletzt meiner Veteranen und Krieger) und einen Spielbericht gegen Wikinger gibt es auch (siehe auch: Das erste Scharmützel). Kenner der Materie ordnen beide Völker natürlich dem Dunklen Zeitalter von SAGA zu. Kaum hatte ich meine Normannen auf 6 Punkte Spielgröße erweitert und die ersten Spiele absolviert erschien dann die Erweiterung Crescent & Cross (Kreuzzüge). Wieder war ich fasziniert und entschied mich, auch dieses Zeitalter „zu bespielen“. Auf der Hamburger Tactica 2016 füllte sich dann

Weiterlesen

Behind Omaha: Neues Regelwerk verfügbar

Nach fast eineinhalb Jahren Vorbereitungs- und Bearbeitungszeit wurde pünktlich zur Hamburger Tactica am 27. und 28. Februar 2016 das bereits angekündigte Regelwerk Behind Omaha 2.0 fertig. Es ist nebst neuen Markern und Schablonen sowie Profilwertlisten im Downloadbereich der BO-Community-Website zum Download verfügbar. Wie die Vorgängerversion ist auch BO 2.0 kostenlos, ebenso die angebotenen Spielmaterialien. Letztere werden im Laufe der nächsten Monate laufend erweitert, z.B durch Referenzbögen, Profilwerte für Japan und Musterlisten für Einsteiger.  

Weiterlesen

Saga: Die Normannen – Veteranen und Krieger

Es sind 5 Wochen seit meinem ersten Artikel über meine Saga-Normannen vergangen und in dieser Zeit konnte ich wieder einige meiner Figuren fertig stellen. Obwohl meine Truppe etwas „umstrukturiert“ wurde, ist die 4-Punkte-Starterarmee nun fertig. Ich habe auf die Bauern (= Bogenschützen) zunächst zugunsten einer weiteren Kriegereinheit verzichtet. Diese Bauern und eine weitere Einheit Krieger, diesmal beritten, werden zur Aufstockung meiner Truppe auf 6 Punkte verwendet werden und in der nächsten Zeit bemalt. Gebaut und grundiert sind sie schon. Aber nun zu den Veteranen (= Hearthguard). Im normannischen Armeegefüge werden sie auch Ritter genannt. Wie bereits im vorigen Artikel erwähnt

Weiterlesen

SAGA: Die Normannen kommen!

  Bereits 2013 habe ich begonnen, mir eine 4-Punkte-Armee Normannen für das Tabletop-Spiel SAGA aufzubauen. Nach dem, was ich seinerzeit in Erfahrung bringen konnte waren/sind die Original Zinn-Miniaturen von Gripping Beast von schwankender Guß-Qualität. Aus diesem Grund und wegen des relativ hohen Preises für die Box mit der Starterarmee (ca. 60,00 €) entschied ich mich für einen Eigenbau aus Plastik-Miniaturen. Auf der Tactica 2013 fielen mir dann wie durch Zufall (!) die Plastikboxen von Fireforge „Deus Vult“ in die Hände, speziell die der „Mounted Sergeants“ und „Foot Sergeants“. Nach einem sehr guten Messedeal hatte ich genügend Minis  für Warlord (=Kriegsherr),

Weiterlesen

Hamburger Tactica 2015: Schlacht um die Normandie, Teil 5

Hier nun ein letztes Update vor der Tactica! Heute ab  18:00 Uhr bauen wir die Platte auf, sie ist seit gestern abend fertig (wenn man das überhaupt sagen kann), ebenso die Szenario-Listen für – Tigerjagd, Spieldauer max. 60 Minuten – Dead Man’s Corner, Spieldauer max. 1,5 Stunden – Angriff auf Carentan, Spieldauer ebenfalls max. 1,5 Stunden und ein Einsteigerspiel um Geländemarker mit 1.000pts, max. 2 Stunden Spieldauer. Es sollte also für jeden etwas dabei sein. Wir haben die Spieldauer diesmal stark reduziert, damit unseren Besuchern noch genug Zeit bleibt, sich andere interessante Spielsysteme anzusehen. Ich mach jetzt hier stellvertretend fürs

Weiterlesen

Hamburger Tactica 2015: Schlacht um die Normandie, Teil 4

Es sind noch knapp 14 Tage bis zur Tactica und in den letzten Wochen waren wir fleissig dabei, die bisher nur auf dem Papier stehenden Pläne umzusetzen. Dabei musste eine Entscheidung getroffen werden, ob es endgültig beim Wegfall des geplanten Bahnhofes bleiben soll. Nach Platzierung aller Gebäude auf den neuen Plattenmodulen habe ich eine Aufnahme der gesamtem Platte gemacht und man kann hier sehen, dass ein Bahnhof nicht mehr unter zu bringen ist. Bei den Arbeiten an den alten Modulen mussten wir feststellen, dass doch einige Reparaturen gemacht weden mussten. Ausdünstungen der Kleber und Farben haben im zurückliegenden Jahr der

Weiterlesen

Hamburger Tactica 2015: Schlacht um die Normandie Teil 3

Wir waren fleissig in den vergangenen Wochen und haben unser Projekt vorangebracht. Dabei haben wir die ursprüngliche Plattenskizze in die „Realität“ umgesetzt. Auch wenn wir aus Platzgründen auf den ursprünglich angedachten Bahnhof verzichten mussten. An dessen Stelle ist nun ein Platz getreten, der unter anderem von einer Kommandantur begrenzt wird, deren Eroberung eines unserer Missionsziele werden wird. Bevor ich auf die einzelnen Bauschritte eingehe, möchte ich noch einmal die Grundlagen für das Strategiespiel und unsere Szenarien in den Blickpunkt rücken: Wer Interesse am Spiel hat, sich etwas ins Regelwerk eingelesen hat und in die Praxis gehen möchte, dem sei das

Weiterlesen

Hamburger Tactica 2015: Schlacht um die Normandie Teil 2

Kurz vor dem Jahreswechsel kommt hier nun ein Update zu unserem Projekt im Februar nächsten Jahres. Wir haben bereits im Sommer diesen Jahres einen Bauplan erstellt, der die Umbauarbeiten an unserer bisherigen Präsentationsplatte aufzeigt. Zur Erinnerung: Bereits dieses Jahr sind wir mit der unveränderten Platte von 2013 vertreten gewesen, wir hatten statt eines Umbaus zusätzliche Szenarien entwickelt, um Interessenten den Einstieg zu erleichtern. Unsere Planung sieht nun für 2015 vor, die vorderen beiden Brückensegmente auszutauschen und stattdessen eine kleinstädtische Umgebung zu gestalten. Das sieht dann lt. Plan so aus:   Bauernhof und Friedhof bleiben bestehen, wenn auch in veränderter Landschaft.

Weiterlesen