Hamburger Tactica 2015: Nachlese

Vor 14 Tagen endete die diesjährige Hamburger Tactica und wie im Vorjahr beende ich mit dieser Nachlese unser Messe-Projekt. Mein Dank geht zuerst an die Organisatoren der Convention. Es hat wieder riesigen Spaß gemacht, sowohl als ideeller Aussteller als auch Besucher. Die Präsentationen waren wieder großartig, die Orga stimmte, das Mischungsverhältnis der Händler und Präsentationen passte, kurzum, ich habe nichts zu meckern! Das wir als Topping noch eine der Auszeichnungen „Best in Show“ erhalten haben, hat uns unglaublich gefreut, denn damit hatte niemand von uns gerechnet. Auch dafür vielen, vielen Dank. Wir hatten viele Besucher an unserer Platte, es gab

Weiterlesen

Hamburger Tactica 2015: Schlacht um die Normandie, Teil 4

Es sind noch knapp 14 Tage bis zur Tactica und in den letzten Wochen waren wir fleissig dabei, die bisher nur auf dem Papier stehenden Pläne umzusetzen. Dabei musste eine Entscheidung getroffen werden, ob es endgültig beim Wegfall des geplanten Bahnhofes bleiben soll. Nach Platzierung aller Gebäude auf den neuen Plattenmodulen habe ich eine Aufnahme der gesamtem Platte gemacht und man kann hier sehen, dass ein Bahnhof nicht mehr unter zu bringen ist. Bei den Arbeiten an den alten Modulen mussten wir feststellen, dass doch einige Reparaturen gemacht weden mussten. Ausdünstungen der Kleber und Farben haben im zurückliegenden Jahr der

Weiterlesen

Behind Omaha: 2 Wochen nach der Tactica…..

Es ist nun  schon zwei Wochen her, dass wir uns auf der Hamburger Tactica 2014 mit dem Spielsystem Behind Omaha präsentieren durften. Auch wenn ich selbst von der Messe viel zu wenig mitbekommen habe, hat mir das, was ich sehen konnte, außerordentlich gut gefallen. Wieder eine Messe voll mit qualitativ hochwertigen Platten, Systemen und Dioramen. Engagierte Präsentatoren, die alles gegeben haben, um die vielen Besucher zufrieden zu stellen. Mein (unser) Dank auch an dieser Stelle an die Veranstalter, die eine perfekte Orga hingelegt haben. Wir hatten einen sehr guten Platz im Themenraum D-Day, der keine Wünsche offen ließ. Mein Fazit

Weiterlesen

Behind Omaha: Neues Jahr, neue Termine

Auch in diesem Jahr werden wieder regelmässig Einführungsspiele zu Behind Omaha im Atlantis Hamburg stattfinden. Veranstalter ist die Interessensgemeinschaft Behind Omaha Hamburg, die auch die Organisation und Durchführung des Messeauftritts auf der Hamburger Tactica 2014 übernommen hat. Wir werden dort mit unserer Präsentationsplatte im Themenraum D-Day vertreten sein. Der nächste Termin im Atlantis ist der 08. Februar 2014 10:30 bis 15:30 Uhr Atlantis Hamburg Ingolf Tews Güntherstraße 98-100 22087 Hamburg +49 (0) 40 600 812 86 eMail: info@atlantis-hamburg.de Anmeldungen bitte im Atlantis oder unter der folgenden eMail-Adresse: behind_omaha@hadeka.de Die Hamburger Tactica findet dieses Jahr statt am 22. und 23. Februar.

Weiterlesen

Najewitz-Modellbau: Friedhof im Maßstab 1:72

Auf der Suche nach alternativen Herstellern von Tabletop-Gelände bin ich auf  die Website von Jens Najewitz gestoßen, der Gebäude und Zubehör  verschiedener Maßstäbe und Epochen in seinem Programm hat. Najewitz-Modellbau In erster Linie bietet Jens Najewitz Bausätze aus Resin an, die mit dem Laser gemastert und geschnitten sind, so dass eine sehr hohe Präzision an den Modellen gegeben ist. Seine Modelle werden grundsätzlich unbemalt und unmontiert geliefert, die üblichen Nacharbeiten wie Schleifen, Kleben etc. sind bei diesem Werkstoff jedoch problemlos möglich. Ich habe für unser Tactica-Projekt im Maßstab 1:72 einen Friedhof bei ihm erworben: Meine Erfahrungen mit dem Bausatz sind durchweg positiv,

Weiterlesen

Neu in meinem Blog: Behind Omaha 1:72

Es gibt Tendenzen, die man registriert, aber nie als gültig für sich selbst betrachtet. So ging es mir lange Zeit mit den Produkten des Games Workshop, bzw. Warhammer und Warhammer 40k – ich habe diese Systeme nie in Frage gestellt, obwohl mich die Tendenz zu permanenten Preiserhöhungen, immer verzwickteren Regelwerken und steigendem zeitlichen Aufwand insgesamt schon teilweise geärgert haben. Doch irgendwann war es dann auch bei mir soweit – ich kann und will dem „Sog“ dieser Systeme adieu sagen, nicht mehr alles mitmachen und mich auf das beschränken, was ich bislang aufgebaut habe. Und das ist eine ganze Menge. Mittlerweile

Weiterlesen