Behind Omaha: 2 Wochen nach der Tactica…..

Es ist nun  schon zwei Wochen her, dass wir uns auf der Hamburger Tactica 2014 mit dem Spielsystem Behind Omaha präsentieren durften. Auch wenn ich selbst von der Messe viel zu wenig mitbekommen habe, hat mir das, was ich sehen konnte, außerordentlich gut gefallen. Wieder eine Messe voll mit qualitativ hochwertigen Platten, Systemen und Dioramen. Engagierte Präsentatoren, die alles gegeben haben, um die vielen Besucher zufrieden zu stellen. Mein (unser) Dank auch an dieser Stelle an die Veranstalter, die eine perfekte Orga hingelegt haben. Wir hatten einen sehr guten Platz im Themenraum D-Day, der keine Wünsche offen ließ. Mein Fazit

Weiterlesen

Behind Omaha: Noch 13 Tage bis zur Tactica…….

Am gestrigen Spieltag im Atlantis Hamburg haben wir die Szenarien durchgespielt, die wir auf der Tactica vom 22.- 23. Februar 2014 im Themenraum D-Day anbieten werden. Auf der Grundlage unserer Tactica-Platte vom Vorjahr wird es ein paar Umbauten geben. Diese betreffen in erster Linie den Gelände- und Gebäudeaufbau, damit die Bedingungen für die Szenarien geschaffen werden können. Das Tactica-Team der Interessensgemeinschaft Behind Omaha Hamburg stellt interessierten Messebesuchern 3 historische Ereignisse vor, die zeitlich am D-Day oder wenig später und räumlich in der Nähe der Landezonen der Allierten stattgefunden haben. Diese Ereignisse bilden den Rahmen für die Spielszenen. Es geht hierbei

Weiterlesen

Behind Omaha: Einführungsspiele im Atlantis Hamburg

Am vergangenen Samstag, dem 10.08.2013 fanden die ersten Einführungsspiele zu Behind Omaha im Atlantis Fantasy- & Science Fiction- Laden statt. In der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr konnten am Spiel interessierte Tabletop-Spieler Einblick in das kostenlose Regelsystem und die Spielweise nehmen. Es wurden zwei Partien ausgetragen, jeweils mit 1.600 Punkten je Seite. Auf US-Seite trat die 101. Airborne (speziell die Easy-Company, vielen vielleicht ein Begriff aus der HBO-Fernsehserie „Band of Brothers“) gegen einen Kampfverband deutscher Panzergrenadiere an. Die erste Partie endete nach knapp 2,5 Stunden mit einem klaren Sieg der Deutschen Einheiten, während es im zweiten Spiel nach 3

Weiterlesen

Behind Omaha: Lt.Winter’s „Easy“ Company I

Beim Aufbau meiner Fallschirmjäger habe ich versucht, mich an die ursprüngliche Gliederung der Einheit zu halten. Die „Easy“, also die E-Kompanie, bestand 1944 aus 140 Mann, aufgeteilt auf mehrere Platoons (=Züge), die wiederum aus 3-5 Squads (=Gruppen, Trupps) bestanden. Die Squads hatten unterschiedliche Funktionen und Aufgaben, die ich in meinem ersten Platoon abbildete. Die hier jeweils angegebenen Typenbezeichnungen der Waffen sind für das Spiel nicht relevant,  es geht nur um den historischen Bezug. Ich habe nicht ausschliesslich Fallschirmjäger verwendet, sondern die Einheit gemischt. Diese Mischung der Bausätze ergibt eine größere Vielfalt in Miniaturgrößen und -posen. Bei einer einheitlichen Bemalung fallen

Weiterlesen

Behind Omaha: Wir müssen eingekesselt werden…

Der Titel meines Artikels greift einen Satz auf, der in meiner absoluten Lieblings-TV-Miniserie „Band of Brothers“ vom kommandierenden Offizier der Easy-Kompanie (2. Batallion, 506. Fallschirmjägerregiment der 101. US-Luftlandedivision) ausgesprochen wird: Auf den Hinweis, er würde sich in einen Kessel bewegen, antwortet er “ … wir sind Fallschirmjäger…, … wir müssen eingekesselt werden..“. Mich hat die Serie sehr beeindruckt und mein Entschluß, bei Behind Omaha diese Einheit aufzustellen ist wie von selbst gereift. Ich habe mir dann als Nick den Namen dieses Offiziers „ausgeliehen“ und bin bei den Stammspielern des Systems inzwischen als „Lt. Winters“ bekannt. Mein Ziel war es, eine

Weiterlesen

Serienrezensionen: The Pacific 10. und letzter Teil „Heimat“

Teil 10 – Heimat Bob Leckie kommt nach Hause und der Empfang bei seinen Eltern ist genauso frostig wie sein Abschied. Sein Zimmer ist inzwischen Rumpelkammer, so als hätten seine Erzeuger nicht mit seiner Rückkehr gerechnet. Er nimmt die Herausforderung an, sein Leben neu zu beginnen und steigt sogleich in seinen alten Job als Sportreporter ein. Vera, die Frau, die er kurz vor seinem Eintritt ins Marine-Corps noch einmal in der Kirche des Ortes, St. Mary’s,  getroffen hatte und der er ankündigte zu schreiben, geht inzwischen mit jungen Offizieren aus. Er legt seine Paradeuniform an und sticht seine Mitbewerber um

Weiterlesen

Serienrezensionen: The Pacific, Teil 9

Teil 9 – Okinawa , die Insel des Todes Eugene und seine Kameraden werden weiter von Schlacht zu Schlacht gehetzt. Ihre vorerst letzte Station ist dabei Okinawa, die letzte Insel vor Erreichen des japanischen Kernlandes. Der Widerstand ist erwartungsgemäß heftig, die Japaner sind absolut unbeugsam und kämpfen bis zu letzten Patrone. Der Druck auf die Marines ist kaum auszuhalten und das alte Spiel des Kampfes um jeden Hügel, jeden mm Bodens zehrt an den Nerven. Während beim Inselspringen die Bevölkerung eher eine untergeordnete Rolle spielt, sieht es auf Okinawa ganz anders aus. Reguläre Truppen mischen sich mit Selbstmordattentätern und verzweifelten

Weiterlesen

Serienrezensionen: The Pacific, Teil 6-8

Teil 6 – Peleliu, das Flugfeld Am nächsten Morgen hat sich die Situation nicht wesentlich geändert, wenn in der Nacht nicht etwas außergewöhnliches passiert wäre:  Ein Kamerad hatte im Schlaf Albträume und bekam einen hysterischen Anfall, der sich in markerschütterndem Jaulen und tierischem Geheul äußerte. Es wurde immer lauter und intensiver und die Gruppe um ihn herum musste befürchten, dass die Japaner ihren tatsächlichen Standort so herausfinden könnten. Der Kamerad wurde zum Schweigen gebracht. Die Bestürzung war nur kurz, denn mit der Aussage „… er hätte uns alle verraten…“ wurde jedes Eingreifen entschuldigt. Mit dem Befehl zur Überquerung des Flugfeldes

Weiterlesen

Serienrezensionen: The Pacific, Teil 3-5

Weiter geht’s mit Teil 3 – Melbourne Nach den aufreibenden und verlustreichen Kämpfen auf „Canal“ nehmen die Soldaten eine Auszeit im nicht allzu fernen Australien verordnet.  In Melbourne finden die 1.US Marines Unterkunft in einem Football-Stadion und nächtigen unter freiem Himmel. Den meisten ist es egal, da sie ohnehin nur schlafen wollen. Andere wie Robert „Bob“ Leckie und John Basilone ziehen es aber vor, das Ausgangsverbot zu ignorieren und machen die Stadt unsicher. Sie werden als Retter und Helden gefeiert und die Bewohner machen es den Männern leicht. Gleich am ersten Abend sieht Bob Leckie eine junge Frau, die ihn

Weiterlesen

Serienrezensionen: The Pacific , Teil 1-2

Vorwort: In der Menschheitsgeschichte hat es immer Kriege gegeben und so wird es auch weiter sein.  Seit Beginn der Geschichtsschreibung gab es auf unserem Planeten 14.400 Kriege oder bewaffnete Konflikte mit rund 3,5 Milliarden Toten, was der Hälfte der gesamten Erdbevölkerung des Jahres 2009 entspricht. Dabei sind nur wenige in das Bewusstsein der Öffentlichkeit geraten wie in der jüngsten Zeit der Afghanistan-Konflikt, der Irak-Krieg oder der russisch-georgische Krieg. Die Gründe für Kriege sollte es in unserer zivilisierten Gesellschaft eigentlich gar nicht geben, denn nach unserem erlernten Verständnis von Frieden und friedlicher Koexistenz sind alle Konflikte auch ohne Krieg beizulegen, zumindest

Weiterlesen